Schweizerschule Catania - S.Agata

Die Schulaktivitäten der Schweizerschule Catania sind vielfältig:

Besonders gepflegt werden Kreativität, Kultur und Traditionen. Die Kinder erstellen viele Werkarbeiten aus Holz, Gips, Metall, Stoff oder auch aus Restmaterialien. Ein gut ausgestatterer Werkraum steht den älteren SchülerInnen zur Verfügung. Während des Zeichenunterrichts werden verschiedene Techniken eingesetzt. Ab der 3. Primarklasse wird allen SchülerInnen Flötenunterricht erteilt. Schulfeste bieten den Kindern die Möglichkeit, vor einem Publikum Flöte zu spielen. Inbegriffen im kulturellen Teil sind Museen-, Theater- und Konzertbesuche. Schweizer Traditionen werden sehr gepflegt, insbesondere in der Adventszeit und zu Ostern.

 

Feste und Traditionen sind ein wichtiger Bestandteil des Schuljahres der Schweizerschule Catania.

 

Vorweihnachtszeit:

adventskalender in allen Klassen

basteln von Adventskränzen

Nikolausfest

die Krippe

die Weihnachtsaufführung und der Weihnachtsbazar

Karneval:

fest der ganzen Schule in Verkleidung


Osterzeit:

Herstellung vieler Werk-und Bastelarbeiten zum Thema; Besuch des Osterhasen


Großes Abschlussfest:

mit Aufführung am Endes des Schuljahres im Hof der Schule

Scuola Svizzera Catania - Gita e Campi

Das Lehrerteam organisert während des Schuljahres verschiedene Ausflüge für alle Abteilungen.

Nach Möglichkeit, werden Ausflüge und Besichtigung von Kulturstätten kombiniert.Beispiele: Besichtigung des griechischen Theaters in Syrakus und Ausflug nach Pantalica oder Kraterbesichtigung auf dem Aetna und Besuch des "Museo della Lava" in Viagrande.
Für die Oberstufe werden auch mehrtägige Klassenfahrten organisiert.

 

Schweizerschule Catania - Projekt Delfinreise 2009-2010

Delfinreise ist ein Projekt des Goethe-Instituts für Schulen in Ländern im Mittelmeerraum, in denen Deutsch unterrichtet wird. Einen Teil der Deutschstunden der 5. und 6. Klasse haben wir dazu benutzt, um an diesem Projekt teilzunehmen.

Die SchülerInnen haben Texte geschrieben, Fotos gemacht und Bilder gemalt, in/auf denen sie über sich und ihre Schule, ihre Stadt und ihre Länder berichten. Diese Beiträge haben wir dann in einem Blog im Internet veröffentlicht und wir können mit anderen Kindern Kontakt aufnehmen – alles natürlich auf Deutsch.

Wer möchte, kann ja mal auf der Seite des Goethe-Instituts nachlesen

Goethe-Institut